Öhlins Mechatronik Systeme

ÖHLINS MECHATRONIK SYSTEME

Nach der Entwicklung von TTX Stoßdämpfern und der NIX Technologie für Vorderradgabeln kann Öhlins nun den nächsten großen Schritt verkünden: Fahrwerke mit geregelter Dämpfung!
Um eine spürbare Verbesserung im Fahrwerksbereich zu erzielen, waren mühsam entwickelte, ausgereifte Algorithmen nötig. Die von Öhlins entwickelte Software beruht auf den Erfahrungen von über 40 Jahren in der Dämpferindustrie und ist nun als Bestandteil von semi-aktiven Fahrwerken für mehr und mehr Motorräder erhältlich. Es ist während der Fahrt fast so, als würde ein Öhlins Techniker mitfahren und unaufhörlich das Set-Up Ihres Motorrades optimierten.
Öhlins entwickelt auch eigene Suspension Control Units (SCU) und das so genannte Man-Machine Interface (MMI)- das Öhlins Display.

SUSPENSION CONTROL UNIT - SCU

Die Perfomance eines semi-aktiven Fahrwerks hängt von den Algorithmen ab, die für die Abstimmung der Dämpfer verantwortlich sind. Während der Fahrt zeichnet die Öhlins SCU unaufhörlich Informationen, wie etwa den Fahrstil, die Streckenbeschaffenheit, die Schräglage, das Bremsverhalten, die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit und vieles mehr auf und verarbeitet diese. Das Ergebnis der Datenverarbeitung ist eine kontinuierliche Abstimmung der Dämpfer während das Motorrad am Fahren ist.
Natürlich ist eine Öhlins SCU mit Blick auf gängige Automotive-Standards entwickelt worden. Dies betrifft unter anderem die Bereiche Temperatur, Vibrationen, Feuchtigkeit und Schmutz. Wann immer es die vorherrschende Technik des Motorrades erlaubt, verwendet Öhlins zur Datenübertragung ein Can-Bus System.

ÖHLINS DISPLAY

Je nach Modell können wir ein Öhlins Display als Verbindung zwischen Mensch und Maschine anbieten, das so genannte Man-Machine Interface (MMI), mit dem Einstellungen an den Dämpfern vorgenommen werden können. Das Öhlins Display bietet dazu einen Touch Screen, der während der Fahrt sogar mit Handschuhen bedient werden kann. Über das Display können Fahrmodi angewählt, die Anzahl der "Klicks" an den Dämpfern verändert, die Fahrdynamik angepasst und vieles mehr beeinflusst werden.

DUCATI MULTISTRADA 1200 MECHATRONIK KIT - DU 870

Wer seine Standard Ducati Multistrada 1200 mit einem semi-aktiven Fahrwerk ausstatten will ist bei diesem Kit genau richtig. Öhlins bietet alles was es für ein perfektes Upgrade braucht: Einen Stoßdämpfer, eine Vorderradgabel, ein Display, eine SCU (Suspension Control Unit) und natürlich alles Nötige an Kleinteilen die man für einen professionellen Anbau braucht.

  • TiN-beschichteten Vorderradgabel
  • TTX Stoßdämpfer mit elektronisch gesteuertem Vorspannungsversteller
  • Semi-aktive Öhlins SCU
  • Öhlins Display
  • Alle Kleinteile für einen professionellen Anbau

BMW R1200GS MECHATRONIK KIT - BM 670/671

Das erfolgreiche Mechatronik-Kit ab sofort für alle Baujahre der luftgekühlten GS-Reihe erhältlich. Dadurch können auch Fahrzeuge ohne ESA Ausstattung die Vorzüge der Öhlins Mechatronik in Anspruch nehmen. Mit der Einführung des Öhlins Dashboards als optional erhältliches Zubehörteil, können nun alle BMW R1200GS und GS Adventure der Baujahre 2004 bis 2012 mit einem Öhlins Mechatronik Kit versehen werden. Das Vorhandensein der ESA Ausstattung spielt nun keine Rolle mehr.
  • Stoßdämpfer mit TTX Technologie
  • Semi-aktive Funktionen, geschwindigkeitsabhängige Abstimmung
  • Bei ESA Modellen erfolgt die Bedienung über die ESA Armaturen
  • Ohne ESA Ausstattung erfolgt die Bedienung über das Öhlins Display
  • Das Öhlins Display bietet erweiterte Funktionen gegenüber dem ESA System

Weitere Beiträge