BMW S 1000 RR


Racing

Umbauart:
Stark umgebaut

Beschreibung

Motor

Der Rennsport liegt MB Bike Performance in der DNA. Gegründet vom erfolgreichen Profi Rennfahrer Martin Bauer, setzt das Unternehmen nach wie vor für Kundschaften die verschiedensten Rennstrecken Projekte um. Auch der Besitzer dieser aktuellen BMW S1000RR vertraut regelmäßig auf die jahrzehntelange Erfahrung von Martin im Bereich der Entwicklung von Rennfahrzeugen.
Der Auftrag war relativ einfach. Alles nicht rennstreckentaugliche entfernen und für den Racingeinsatz im Hobbybereich optimieren. Klare Ansage, nun schauen wir wie Martin das Projekt anging.

Beginnend am Motor wurden erst einmal vorhandene Serienrestriktionen entfernt. Der Luftfilter wurde gegen einen von BMC getauscht, um den Motor ordentliche Atmung zu garantieren und damit die Basis für die weitere Abstimmung zu legen. Ebenfalls wurde dem Motorrad das ausatmen erleichtert, indem der Serienauspuff gegen eine Akrapovic Evolution Line Titan Komplettanlage mit Carbon Halterung getauscht wurde. Im Zuge dessen wurde auch die Soziusfußraste entfernt, welche auf der Rennstrecke natürlich keine Daseinsberechtigung hat. Mit dem BMW Codierstecker wurde der Slick Modus am Programm ergänzt. Dieses potente Paket wurde anschließend von Martin Bauer himself am Prüfstand perfekt aufeinander abgestimmt. Dabei wird die Einspritzung mittels Dynojet Power Commander perfekt auf die verbauten Komponenten eingestellt, was nicht nur die Leistungs- und Drehmomentausbeute erhöht, sondern auch dem Motor guttut, da dieser weder zu mager noch zu fett läuft.

Chassis

In puncto Fahrwerk wurde an der Gabel auf die Wilbers Stage 1 DDC umgebaut. Dabei wird die Funktion beider Gabelholme getrennt. Am aktiven linken Holm erhält man eine Dämpfungsanpassung der original Cartridge inklusive Gabelfeder nach Kundenanforderung. Im passiven rechten Holm wird auf eine in Zugstufe und Federvorspannung manuell einstellbare Low-Speed Cartridge inklusive persönlichem SetUp und Gabelfeder gewechselt. Ebenfalls wurde an der Gabel ein Wegsensor der Firma 2D realisiert.

Am Heck der bayrischen wurde der original ZF Sachs Stoßdämpfer auf Wilbers Stage 1 + DDC umgebaut. Dies inkludiert das SetUp, Feder, Kolben und manuelle Dämpferversteller für Low- und Highspeed sowie einen großen Ausgleichsbehälter für eine bessere Wärmeführung. Das dieses Paket natürlich auch exakt auf das Gewicht sowie das Fahrkönnen des Kunden eingestellt wird, braucht wohl nicht extra erwähnt werden. Hier kommt auch wieder die jahrzehntelange Erfahrung von Martin Bauer in den verschiedensten Renn- und Entwicklungsabteilungen ins Spiel. Martin schafft es wie kein anderer ein Basis SetUp zu erstellen, mit dem der Kunde auf Anhieb eine sehr gute Grundlage vorfindet.

Optik

Um den Umbau abzurunden und den Rest des Motorrades perfekt auf die Kundenanforderung abzustimmen, wurden noch die folgenden Produkte verbaut:

Gilles Racing Lenker, Brems- und Kupplungshebel, Bremshebelschutz, Ständeraufnahmen, Fußrastenanlage, Achsprotektoren vorne und hinten, Sturzpad-Kit
LighTech Tankdeckel mit Bajonettverschluss
Brembo High Performance Bremsscheiben vorne
Brembo Z04 Beläge
D.I.D 520 Antriebsatz
Umbau auf Racingverkleidung mit Wilbers Racing Aufkleber Set

Sollten Sie noch Fragen zu diesem Umbau haben, kontaktieren Sie bitte MB Bike Performance unter +43(0)2622/73260 oder office@bikeperformance.at / www.bikeperformance.at
zurück