Ducati Monster 821


Naked Bike

Baujahr:
2015
Umbauart:
Stark umgebaut

Beschreibung

Die Ducati Monster ist ein Klassiker in der Modellpalette der Italiener. Seit Jahrzehnten erfreut sie die treuen Ducatisti mit ihren klassischen und wunderschönen Linien.
Das Basismodell der Ducati Monster 821 überzeugt ebenso mit diesen Vorzügen, allerdings gibt es im Vergleich mit der Stripe oder Dark Version dann doch zwei gravierende Mankos, welche für ambitionierte Ducati Fahrer gelöst gehören.
Damit ist die nicht einstellbare und zu weich ausgelegte Gabel gemeint, welche schon bei etwas stärkeren Bremsmanövern kräftig einfedert und so für ein schwammiges Fahrgefühl sorgt.
Das sehr einfach ausgeführte Federbein ohne wirklichen Negativfederweg hilft hier auch nicht wirklich, sondern bringt nur noch mehr Unruhe in die Kurvenfahrt und fühlt sich generell unkomfortabel an.

Wie löst man dieses Problem nun, ohne das Budget zu sprengen?
Unser Kunde entschied sich an der Gabel für eine italienische Lösung, nämlich den Matris Cartridge Kit F20K, welcher im Zuge des Gabelumbau Stufe 4 das komplette Innenleben der Gabel ersetzt.
Der Matris Cartridge Kit wird beim Umbau individuell auf das Gewicht, Fahrkönnen sowie die weiteren Anforderungen des Kunden im Setting ausgelegt. Kleinere Anpassungen können später noch über die Druckstufen- sowie Zugstufenverstellung, welche an der Oberseite der Gabelholme angebracht ist, eingestellt werden. Ebenso kann von außen komfortabel die Federvorspannung nachjustiert werden.

Am Heck der Monster 821 entschied man sich für eine deutsche Lösung aus dem Hause Wilbers. Das Federbein vom Typ 640 in perfekt zur Ducati passenden pechschwarzen Nightline Ausführung verfügt über eine einstellbare Zugstufe und Federvorspannung.
Um die äußerst wichtige Federvorspannung möglichst einfach und komfortabel verstellen zu können, entschied man sich für zusätzliches Zubehör von Wilbers in Form von deren Federvorspannungsversteller mit Handrad. Ebenfalls in schwarz und rot gehalten passt dieser auch perfekt zur Erscheinung der Ducati.
Wer Wilbers kennt, weiß das auch hier das Federbein bereits bei der Fertigung mit einem Kundenspezifischen Setting versehen wird und so wie auch die Gabel perfekt zum Anforderungsgebiet des Kunden passt. Ob Solo- oder Soziusbetrieb, alles kann realisiert werden.

Durch diese Optimierungen an Gabel und Federbein bietet die Ducati Monster 821 nun eine stabile Fahrperformance, welche sich auch in Extremfällen berechenbar und sicher anfühlt.

Selbst starke Bremsmanöver bringen die Ducati nun nicht mehr aus der Ruhe. Apropos Bremsmanöver: Auf Kundenwunsch wurde auch noch die Bremsanlage mit Brembo Performance Bremsscheiben der Serie "Oro" inklusive passenden Sintermetall Bremsbelägen optimiert. Gut das auch das Fahrwerk überarbeitet wurde, so kann das kräftigere Zubeißen der Bremsanlage die Monster nicht mehr aus der Ruhe bringen!

Für mehr Informationen zur Optimierung Ihres Motorrades kontaktieren Sie bitte MB Bike Performance unter +43/(0)2622/73260 oder office@bikeperformance.at / www.bikeperformance.at

Artikeländerungen sowie Irrtümer vorbehalten!



zurück