Kawasaki Ninja ZX-10R


Racing

Baujahr:
2016
Leistung:
197 PS am Hinterrad
Umbauart:
Stark umgebaut

Beschreibung

Motor

Für die meisten Hobby Racer bietet die Kawasaki Ninja ZX-10R bereits aus der Kiste genug Performance, um breit grinsend durch das Fahrerlager zu schlendern. Nicht aber für Thomas Karrer, Besitzer der Firmen Folien-Expert und Grafixdesign.at. Sein neues Bike sollte nicht nur durch sein eigenes Design hervorstechen, auch das Fahrverhalten sollte der Konkurrenz überlegen sein. Für solche Wünsche ist Martin Bauer natürlich die absolut richtige Ansprechperson, denn als Ex-Profi Rennfahrer weiß er, wo man ansetzt, um die bestmögliche Performance herauszuholen.

Aufgrund der neuen Abgasvorschrift Euro 4 musste bei der Abgasanlage und dem Einspritzsystem angefangen werden. Mit dem Wechsel auf eine offene Abgasanlage und die dadurch notwendige Anpassung der Einspritzung holt man gleich einmal eine gute Leistungssteigerung aus dem soliden Kawasaki Triebwerk. Extrem wichtig ist die Optimierung der Einspritzung, da nur mit offenem Auspuff der Motor in einem sehr mageren Bereich laufen würde, was zu einer erhöhten Belastung des Motors und schlechtem Ansprechverhalten führt.

MB Bike Performance bietet deshalb mit der Motor Tune Up Stufe 1 ein Paket an, welches auf die Serienkomponenten aufbaut. Dies ermöglicht auch das zurückrüsten auf Serienzustand beim Verkauf des Fahrzeuges, falls dies gewünscht wäre.
Die Stufe 1 eliminiert die Euro 4 Kastrationen des Motors und ermöglicht somit dem Motor offen zu Atmen und ausreichend mit dem begehrten Benzin-Luft Gemisch versorgt zu werden. Ergebnis ist eine deutliche Leistungssteigerung (+8,5 PS am Hinterrad und im Mittleren Bereich sogar bis zu 12 PS) im Gegensatz zur Serie, sowie eine verbesserte Gasannahme sowie Dosierbarkeit.

Das Tune Up Stufe 1 Paket zum Preis von €2.250.- beinhaltet:
  • Akrapovic Slip On Auspuff inklusive leichtem Titan Verbindungsrohr und Karbon Muffler Bracket.
  • Power Commander 5
  • Einbau aller Komponenten
  • Prüfstandsabstimmung


Für die Racer unter den ZX-10R Kunden gibt es zusätzlich noch das Motor Tune Up Stufe 2. Hierfür wird die Elektronik auf den Kit-Kabelbaum sowie die Kit-ECU umgerüstet. Diese Änderung eignet sich ausschließlich für die Rennstrecke, da jegliche Beleuchtung entfällt. Nichts für den Straßenverkehr, jedoch ideal für den Renneinsatz, da einiges an Gewicht eingespart wird. Ebenfalls ergeben sich durch die Umrüstung zusätzliche Features wie die abstimmbare Traktionskontrolle sowie die Blipper Funktion (Schaltautomat auch fürs Runterschalten). Nicht zu vergessen natürlich auch das abstimmbare Einspritz- sowie Zündungsmanagement. Dabei werden drei Mappings mit unterschiedlicher Gasannahme erzeugt, welche während der Fahrt abgerufen werden können. Die Traktions- und Wheeliekontrolle wird bereits vorkonfiguriert.

Das Tune Up Stufe 2 Paket beinhaltet (Preis auf Anfrage):
  • Akrapovic Slip On Auspuff inklusive leichtem Titan Verbindungsrohr und Karbon Muffler Bracket
  • Kit-ECU und Kit-Kabelbaum
  • ABS Ausbau und Umrüstung auf Stahlflex
  • Einbau aller Komponenten
  • Prüfstandsabstimmung inklusive 3 Mappings mit unterschiedlicher Gasannahme

    Chassis

    Für die flotte Gangart auf der Straße sowie den gelegentlichen Rennstreckeneinsatz haben die Kawasaki Ingenieure bereits im Serientrimm eine solide Fahrwerksabstimmung gefunden. Jedoch werden im Kampf um schnelle Rundenzeiten einige Problemstellen sichtbar. Die markanteste ist wohl die Tendenz des Motorrades, gerne weite Radien zu fahren, was natürlich enge Fahrmanöver -welche für Superbikes aber notwendig sind- erschwert. Aufgrund des starken Motors neigt die grüne Japanerin auch zu starker Wheelie Neigung. MB Bike Performance Chef Martin Bauer hat deshalb aufbauend auf der Seriengabel ein Fahrwerksupdate entwickelt, was diese Probleme in den Griff kriegt.

Gabel:
Da das Funktionsprinzip der neuen Serien Showa BFF Gabel bis auf den zu geringen Hub recht ordentlich ist, wurde auch auf diese aufgebaut und nur die Innereien optimiert. Begonnen wurde mit der Vergrößerung des Hub, sowie dem Wechsel auf eine zum Fahrergewicht passende Gabelfeder. Der Dämpfungskolben sowie das Dämpfungssetting werden angepasst. Diese Optimierungen verbessern nicht nur die Rückmeldung sondern auch das Ansprechverhalten, welches in der Serie etwas schwergängig ist. Dadurch ist dieser Umbau auch für den normalen Straßeneinsatz perfekt geeignet.

Der Gabelumbau beinhaltet zum Preis von €1.049.-:
  • Verlängerung des Hubs der Seriengabel
  • Angepasste Gabelfedern
  • Neue Dämpfungskolben
  • Neues Setting
  • Neue Federvorspannungseinsteller
  • Passendes Gabelöl


Federbein:
Genau wie die Gabel ist auch das Federbein in der Serie nicht schlecht gelungen. Da jedoch die Hersteller die Fahrwerkskomponenten in erster Linie für den Straßeneinsatz inklusive Sozius Betrieb auslegen, gibt es auch hier für die Zeitenjagd auf der Strecke einige Optimierungsmöglichkeiten.
Empfohlen wird die Umrüstung auf ein Öhlins TTX Federbein mit angepasster Feder und Setting. Dadurch steigt der Grip und die Stabilität beim Herausbeschleunigen aus Kurven sowie die Spurtreue speziell auf engen Linien. Ein angenehmer Nebeneffekt ist auch die konstante Performance des Federbeines, welches auch bei langen und schnellen Turns auf der Rennstrecke nicht das berühmte "Fading" zeigt.

Der Stoßdämpfer Umbau beinhaltet zum Preis von €1.700.-:
  • Öhlins TTX Federbein
  • Federvorspannung mit externen Einsteller
  • Anpassen des Dämpfungssettings
  • Anpassen der Federrate nach Fahrergewicht

    Optik

    Dem geschulten Auge fallen diverse Sensoren an Gabel sowie Federbein auf, welche Informationen an den im Heck des Bikes verbauten Datalogger senden. Auf dieses Data Recording und seine Vorteile gehen wir getrennt von diesem Umbaubericht noch einmal detailliert ein. Hier bieten sich Möglichkeiten der Analyse und der Motorradabstimmung, die jedem ambitionierten Piloten die Tränen in die Augen treiben.

Folgende Videos gibt es von 1000PS.at über diesen Umbau:
Tune Up Video mit Martin Bauer: https://www.youtube.com/watch?v=7xpCb2gvtNk

Onboard mit Martin Bauer am Pannonia-Ring: https://www.youtube.com/watch?v=ffkL0b9OS30

Data Recording und Fahrstilanalyse mit Martin Bauer: https://www.youtube.com/watch?v=hkUylQN-SMs


Bei Fragen zum Umbau kontaktieren Sie bitte MB Bike Performance unter +43/(0)2622/73260 oder office@bikeperformance.at / www.bikeperformance.at

Artikel- sowie Preisänderungen vorbehalten! Stand Mai 2016
zurück