Yamaha MT-07


Naked Bike

Baujahr:
2015
Umbauart:
Stark umgebaut

Beschreibung

Motor

Mit der MT 07 ist Yamaha ein großer Wurf gelungen. Ein ausgewachsenes Motorrad in toller Optik zum kleinen Preis macht die MT 07 auch für Käuferschichten interessant, welche nicht gleich ein großes Bündel an Hundertern beim Händler lassen wollen. Natürlich muss der Kunde dann auch Abstriche wie fehlende Einstellmöglichkeiten des Fahrwerkes in Kauf nehmen, welche speziell bei flotterer Gangart oder Soziusbetrieb, Motorrad sowie Fahrtalent des Piloten an die Grenzen treiben.

MB Bike Performance hätte aber nicht Performance“ im Firmennamen, wenn Martin Bauer und sein Team nicht Abhilfe schaffen könnten. In diesem Umbaubericht beschreiben wir einen eher höherpreisigen Umbau mit Gabelumbau Stufe 4, Öhlins Federbein sowie Motorabstimmung mit Power Commander, Schaltautomat sowie Prüfstandabstimmung. In Kürze gibt es auf www.bikeperformance.at einen Newsartikel der weitere, etwas günstigere Optimierungsmöglichkeiten vorstellt.

Das Ziel bei diesem Umbau war es ,für den Kunden ein voll einstellbares Motorrad zu bauen, welches das serienmäßig eher weiche Grundsetup eliminiert. Ebenso waren Martins Künste am Dynojet Rollenprüfstand gefragt, nachdem die Yamaha nach der Montage einer Akrapovic Komplettanlage und eines BMC Sport Luftfilters etwas zu fett gelaufen ist.

Aber beginnen wir einmal beim Motor. Wie beschrieben lief der Motor seit dem Einbau einer Akrapovic Komplettanlage und des BMC Sport Luftfilter über den gesamten Drehzahlbereich zu fett. Um dem Herr zu werden, wurde von Martin Bauer ein Dynojet Power Commander V für Fuel & Ignition inklusive erforderlichem O2-Optimizer um €420.- verbaut. Des Weiteren wurde zur Erhöhung des Komforts und der Reduzierung der zum Schalten benötigten Zeit ein Dynojet Schaltautomat um €264.- montiert, welcher beim Hochschalten die Einspritzung unterbricht. Ein Hochschalten ohne Kupplung und ohne zudrehen des Gasgriffes wird so erreicht. Durch den BMC Sport Luftfilter um €80.- wird dem Motor das Atmen erleichtert.
Für dieses Gesamtpaket erstellte Martin Bauer auf dem Dynojet Rollenprüfstand ein individuelles Mapping (€299.-), welches durch perfekte Abstimmung der Einspritzparameter über den gesamten Drehzahlbereich eine Mehrleistung von ca. 7,5% bringt. Die Mehrleistung alleine macht diese Optimierung aber noch nicht so wertvoll, denn es wird auch das Ansprechverhalten sowie die Dosierbarkeit des Motors erhöht, was das Motorrad insgesamt um einiges fahrbarer macht.

Chassis

Mit einem perfekt abgestimmten Motor geht es weiter zum Fahrwerk. Die Front der MT07 bekam einen Gabelumbau der Stufe 4 mit 20mm Open Cartridge Kit um €829.- verpasst. Dieser Kit beinhaltet die Arbeitszeit für den Umbau und das Setup, den Cartridge Kit, Gabelfedern, Öl sowie Hubindikator. Durch Umrüsten auf diesen asymmetrischen Cartridge Kit und der individuellen Abstimmung auf die Bedürfnisse des Fahrers (Rennstreckenbetrieb, Sozius, Zuladung,) ist die Gabel über den Rechten Gabelholm in der Zugstufe, sowie über den Linken Gabelholm in der Druckstufe einstellbar. An beiden Holmen kann natürlich die Federvorspannung justiert werden. Aus Erfahrung empfiehlt es sich beim Umbau gleich einen Austausch des Simmeringsatz durchzuführen, was einen finanziellen Mehraufwand von €74,90.- für Material und Arbeitszeit beträgt.

Am Heck der MT07 wurde auf ein Öhlins Federbein des Typ S46DR1 um €550.- gesetzt. Dieses Federbein bietet die Einstellung des Fahrwerkes in Zugstufe über das Verstellrad an, sowie das justieren der Federvorspannung mit dem mitgelieferten Hakenschlüssel.

Durch die Änderungen am Fahrwerk und die Feinjustierung von Martin Bauer erzielt man ein deutliches Plus an Fahrsicherheit, da das serienmäßig doch bei flotterer Gangart sehr schwammige Fahrwerk durch die nun vorhandenen Einstellmöglichkeiten perfekt an Pilot und Einsatzbedingungen angepasst werden kann. Dies macht die MT07 sowohl Touren- wie auch Rennstreckentauglich. Das mehr an Fahrvergnügen brauchen wir an dieser Stelle wohl nicht extra erwähnen.

Folgende Produkte wurden verbaut:

Gabelumbau Stufe 4 mit 20mm Open Cartridge Kit um €829.-
Öhlins Federbein Typ S46DR1 um €550.-
Dynojet Power Commander V inkl. O2-Optimizer um €420.-
Dynojet Schaltautomat um €264.-
BMC Sport Luftfilter um 80.-
Individuelles Mapping auf Dynojet Prüfstand um €299.-

Alle Preise inkl. 20% MwSt., Preis- sowie Artikeländerungen vorbehalten.

Sollten Sie noch weitere Fragen zu diesem Umbau haben, kontaktieren Sie bitte MB Bike Performance unter +43(0)2622/73260 oder office@bikeperformance.at / www.bikeperformance.at
zurück