Yamaha MT-09 Tracer: Wilbers Komponenten ab sofort erhältlich!

News vom 05.10.2019

Die Yamaha MT-09 Baureihe erfreut sich großer Beliebtheit, mit ihr auch die MT-09 Tracer und Tracer GT (ab Bj. 2018). Der relativ günstige Preis gepaart mit guten Fahreigenschaften verleitet viele Biker zur Unterschrift beim Yamaha Händler.In der Standardkonfiguration ist dies für den sporadischen Motorradfahrer ja auch alles ausreichend, wenn jemand allerdings viel im Sattel sitzt, große Touren plant oder aber ambitioniert zu Werke geht, gelangt das Standard Fahrwerk schnell an die Grenzen oder darüber hinaus. Ebenfalls können weniger groß gebaute Fahrer Probleme bekommen mit der doch relativ hohen Sitzhöhe.

Der renommierte Norddeutsche Fahrwerkstuner Wilbers hat für all das nicht nur eine, sondern mehrerer Lösungsansätze.

Am Heck der Tracer können insgesamt drei verschiedene Federbeinvarianten als Basis angeboten werden.
Beginnend beim Adjustline 640 Federbein (499 Euro), welches mit derselben Technik aufwartet wie die aufwändigeren Modelle. Der Unterschied liegt im Verzicht auf den außenliegenden Ausgleichsbehälter sowie die Einstellmöglichkeiten der Druckstufe. An Einstellmöglichkeiten wird eine Stufenlose Federvorspannungsverstellung mittels mitgelieferten Hakenschlüssel geboten. Hier wird jedoch aufgrund der bauartbedingten Unzugänglichkeit eine hydraulische Federvorspannungsverstellung (199 Euro) empfohlen, welche von Wilbers für jedes Modell angeboten wird. Damit kann speziell bei sich öfter ändernden Beladungen oder im Soziusbetrieb bequem und schnell die Federvorspannung am Handrad, welches am Motorrad befestigt ist, im 10mm Bereich eingestellt werden.
Ebenso ist die Zugstufendämpfung 22-fach verstellbar, um das bei Wilbers individuell auf den Fahrer eingestellte Basissetup bestmöglich feinjustieren zu können.
Das Adjustline 640 Federbein ist in der Standardsitzhöhe, sowie mit +15mm Höherlegung sowie -30mm Tieferlegung lieferbar.

Die nächsthöhere Stufe wäre das Adjustline 641 Competition Federbein (699 Euro), welches zusätzlich eine je 22-fache Low- sowie Highspeed Druckstufendämpfung bietet. Diese ist am Ausgleichsbehälter verstellbar, welcher an einer Stahlflexleitung mit dem Stoßdämpfer verbunden ist und am Motorrad montiert wird. Hier wird ebenfalls der Verbau einer hydraulischen Federvorspannung empfohlen.
Von der Fahrperformance kann das bei Wilbers bereits mit einem individuellen Basissetup ausgestattete Federbein noch mehr Einstellbarkeit bieten, was speziell von ambitionierteren Fahrern dankbar angenommen wird. Die Fahrperformance und die Sicherheiten in Grenzsituationen erhöhen sich drastisch.
Das Adjustline 641 Competition Federbein ist in der Standardsitzhöhe sowie mit +15mm Höherlegung sowie -30mm Tieferlegung lieferbar. Als besonderes Gimmick ist nur beim Typ 641 Federbein eine Höhenverstellung (69 Euro) realisierbar. Damit kann die Länge des Federbeins über ein Gewinde am unteren Ende um -/+15mm verstellt werden. Zum Beispiel auf Rennstrecken eignet sich diese Höhenverstellung bestens, um den Nachlauf und damit das Einlenkverhalten des Motorrades zu beeinflussen.

Die günstige Alternative ist das Ecoline 540 Federbein (399 Euro), welches ebenfalls eine stufenlose Federvorspannung mittels Hakenschlüssel bietet, welche aber leider dank der Bauweise der Yamaha Tracer schwierig einzustellen ist.
Dank Radialkolben und des progressiven Shimpakets hat man mit dem Ecoline 540 Federbein bei jeder Ein- und Ausfedergeschwindigkeit die richtige Dämpfung. Hochwertige INA/Elges Pendellager versprechen lange Haltbarkeit und runden das hochwertige Paket ab.
Das Ecoline 540 Federbein ist in der Standardsitzhöhe, sowie mit +15mm Höherlegung sowie -30mm Tieferlegung lieferbar.

Achtung: Bei Tieferlegungen muss um die Balance des Motorrades (Vermeidung vom "Chopperfeeling") zu bewahren ein Gabelumbau mit Reduzierhülsen durchgeführt werden (ab Stufe 1 um 319 Euro oder alternative Stufe 2 um 519 Euro)!

Wer das Heck seines Motorrades dermaßen optimiert will natürlich auch an der Front die Performance spürbar steigern. Daher gibt es von Wilbers natürlich progressive ZERO friction Gabelfedern sowie Spezial Gabelöl in diversen Viskositäten. Damit ist es möglich bei MB Bike Performance Gabelumbauten in verschiedenen Stufen in Auftrag zu geben. Beginnend mit der Stufe 1 (299 Euro), wo die Gabelfedern in der Federrate sowie das Gabelöl in der Viskosität speziell an das Gewicht sowie die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden. Ebenso werden die Komponenten natürlich im Zuge des Umbau gereinigt, überprüft sowie einer Grundabstimmung unterzogen. Diese erhält man am Datenblatt detailliert aufgelistet. Dadurch verbessert sich das Fahrverhalten sowie die Rückmeldung und Reserve bei harten Bremsungen.
Bei der Stufe 2 (499 Euro) wird zusätzlich das original Shim Setting angepasst, eine Hydrostoppmodifikation durchgeführt und dadurch der Einstellbereich der Gabel erweitert. Damit verbessert sich das Ansprech- sowie das Fahrverhalten nochmals und die Reserven speziell bei harten Bremsungen und in Extremsituationen werden deutlich erweitert. Dieser Umbau empfiehlt sich speziell bei ambitionierten Fahrern.

Lassen Sie sich bei MB Bike Performance einfach umfangreich Beraten was der perfekte Umbau für ihre Anforderungen ist. Dies können Sie gerne telefonisch unter +43/(0)2622/73260 oder per mail unter office@bikeperformance.at / www.bikeperformance.at machen. Wir freuen uns darauf Sie zu diesem oder einem anderen Thema beraten zu dürfen.

Preise inkl. MwSt, jedoch ohne Arbeitszeit. Preise Stand Oktober 2019. Preis- sowie Artikeländerungen vorbehalten!

zurück